Die Lücke 2.0

CN: Rassismus und Gewalt

Am 9. Juni jährt sich der NSU-Anschlag in der Keupstraße zum 17. Mal. Durch die Bomben wurden 22 Menschen schwer verletzt und danach im Bekanntenkreis der Opfer ermittelt und der rassistische Hintergrund der Tat ignoriert oder verschleiert. Das Stück „Die Lücke“ schaut mit Anwohner*innen auf den Anschlag. „Die Lücke 2.0“ befragt die Anwohner*innen erneut und betrachtet den aktuellen Umgang mit dem rassistischen Anschlag sieben Jahre nach der ursprünglichen Inszenierung.

Am 4. Februar von 19 bis 22 Uhr wollen wir gemeinsam zu der Vorstellung gehen. Die Grüne Jugend Köln wird einen Teil der Kosten übernehmen. Die Bezahlung des Eigenanteils erfolgt in bar oder über Paypal vor Ort am Tag der Veranstaltung. Die Tickets von Personen, die den Eigenanteil nicht zahlen können, werden komplett von der Grünen Jugend Köln übernommen.

Wenn ihr mitkommen wollt, meldet euch bitte bis Mittwoch 19.01. um 22 Uhr über das Formular an.

Hier findet ihr weitere Informationen zum Stück: https://www.schauspiel.koeln/en/schedule/a-z/the-gap-two/

Spenden

Um unsere Arbeit zu finanzieren bitten wir um Spenden!

Bitte gebt im Verwendungszweck das Stichwort „Spende“ und Eure Adresse an, damit wir die Spende eindeutig zuordnen und eine Spendenquittung versenden können.

Die Bankverbindung ist:
Grüne Jugend Köln
IBAN: DE60 4306 0967 4011 9436 00
BIC: GENODEM1GLS
GLS Bank eG, Bochum